»Mutwillig blind«: Die Menschenrechts-Blamage der Eurovision