Angesichts der heftigen Angriffe auf Islam-Kritiker müssen Säkularismus, Universalismus und Werte des 21. Jahrhunderts verteidigt und unmissverständlich gefördert werden. Dazu gehört die vollständige Trennung der Religion vom Staat, dem Gesetz und dem Bildungssystem. Die Förderung des Säkularismus sei ein wichtiges Vehikel, um die Menschen vor einer in ihr Leben eingreifenden Religion zu schützen – insbesondere angesichts eines zunehmenden Einflusses der Religion auf die Macht.

via wissenrockt.de » “Menschen sind heilig, nicht der Glaube oder die Religion”