"Wie ein Taxi" könne man ihn mieten, hatte sich der Labour-Politiker gerühmt. Für ein Honorar von 5000 Pfund pro Tag würde er, falls gewünscht, auch vertrauliche Informationen aus der Downing Street, dem Amtssitz des Premierministers, beschaffen. Selbstgefällig breitete er seine Leistungsbilanz aus: Für einen Kunden habe er einen Deal mit dem Transportministerium eingefädelt, für die Supermarktkette Tesco sei er beim Wirtschaftsministerium erfolgreich vorstellig geworden. Was Byers nicht wusste:[...]

via Großbritannien - Parlamentarier zu mieten - 5000 Pfund am Tag - Politik - sueddeutsche.de