Am vergangenen Mittwoch berichtete das RTL-Magazin „Stern-TV” über die Sandwichkette „Subway” in einer Form, die das Unternehmen sonst aus dem Privatfernsehen nicht kennt. Ausführlich kamen Kritiker zu Wort, die vor dem Franchise-Konzept warnen und zum Beispiel die Lizenzverträge für ungültig halten. Es war, anders als die So-lecker-ist-das-”Subway”-Brot-Beiträge der ProSieben-Dauerwerbesendung „Galileo”, ein kritischer Beitrag. Deshalb verschickte der Area Development Manager Deutschland, Öster[...]

via „Gespräch freundlich, aber zügig beenden”