Microsoft trommelt tagaus und tagein für sein angeblich offenes Office-Format OpenXML (MS-OOXML). Um es als Standard salonfähig zu machen, sollen Konverter für das Open Document Format (ODF) helfen. Zur Hilfe bei der trickreichen Koversionsarbeit wurden die MS-Geschäftsparter Novell, Linspire, Xandros und Turbolinux verpflichtet. In ihren Vereinbarungen mit Microsoft ging es nicht nur um Patente und vorgebliche geistige Eigentumsaneignungen. Sie verpflichteten sich vielmehr auch zum Engagement f[...]

via FSFE: Microsofts großer Konverterschwindel